Herzlich Willkommen!
Neuigkeiten
Märkte und Basare
Über MokiDoki
Kontakt
Impressum

Neuigkeiten

Dienstag, 01.01.2019

Was sagt man dazu?

"Frohes neues Jahr!" natürlich.

Und auch, wenn der Winter sich noch gar nicht wirklich hat blicken lassen, beginnt das neue Jahr (das gute) im MokiDokiShop mit dem Winterschlussverkauf.

Weil der Winter ja vermutlich doch noch kommt (er geht ja noch bis Ende Februar), kann man sich dort zu günstigen Konditionen winterfest machen, und dabei auch noch gut aussehen.

Und für alle Fälle: Selbst wenn der Restwinter für dieses Jahr keinen Schnee und kein Eis mehr geplant hat, kuschlig hilft immer. Und nach dem Winter ist vor dem Winter.

Also!


Samstag, 29.09.2018

"Neuigkeiten" klingt ja fast schon lustig, wenn man sieht, wie lange ich hier nichts mehr geupdatet habe.

Jetzt aber gibt es etwas Meldenswertes:

MokiDoki hat jetzt seinen eigenen Shop.

Seit heute. Da kann man vorbeikommen, stöbern und sogar kaufen, und einen Kaffee bekommt man auch, wenn man fragt.

Neben meinen eigenen Stücken, die immer noch den Löwenanteil des Sortiments ausmachen, habe ich nun auch Waren im Programm, die gut zu meinen Sachen passen, und zusammen damit getragen werden wollen. Kleidung vom britischen Label Tom Joule zum Beispiel.

Außerdem gibt es auch Accessoires und anderes knuffiges Zubehör, so zum Beispiel von Rex London, aber auch tausend andere Sachen, die ich hier gar nicht aufzählen kann ... oder will . oder muss.

Weil man kann ja im MokiDokiShop vorbeikommen und selber gucken!

Ich bin jedenfalls da ... wer noch? ;)


Sonntag, 01.02.2015

 So, liebe Leute.

Das neue Jahr ist jetzt schon einen Monat alt, langsam muss mal ein bisschen digitaler Frühjahrsputz gemacht werden ... auch wenn es heute nochmal geschneit hat.

Auf www.mokidoki.de ist jedenfalls in Kürze Großreinemachen angesagt - und auch auf Facebook kommen dann nach und nach wieder ein paar mehr Infos reingetröpfelt.

In aller Kürze:
Ich habe meine neue, kaputtgegangene, wieder heilgemachte Nähmaschine zurück, die außer Kaffeekochen so ziemlich alles kann; das Sortiment wird wieder mal ein bisschen erweitert und anderswo verfeinert; und im Frühjahr wird der eine oder andere neue Markt ausprobiert und ein paar alten die Treue gehalten.

Aber ich will ja nicht gleich das ganze Pulver verschießen, also: Wie üblich überraschen lassen!

Bis bald!


Dienstag, 28.10.2014

Liebe MokiDokianer,

anlässlich der sich noch gut und gerne zwei Monate hinziehenden Marktsaison möchte ich kurz anmerken, dass die auf dieser Seite in den Galerien ausgestellten Artikel leider nicht auf dem aktuellen Stand sind bzw. auch nicht vor dem neuen Jahr sein werden. Zwischen den Märkten lasse ich lieber die Nähmaschine glühen als die Tastatur.

Es heißt ja: "Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer dazu." Auch, wenn ich diesen Spruch etwas merkwürdig finde (wegen der Kuh, die ja so alt im Regelfall gar nicht wird ... die natürliche Lebenserwartung eines Hausrinds liegt bei etwa 20 Jahren), stimmt immerhin der zweite Teil: Man lernt immer dazu.

Den Versuch, die Galerien als eine Art Webshop zu etablieren, erkläre ich hiermit als eingestellt. Künftig (also ab dem nächsten Jahr) werden die Galerien stellvertretend schöne Stücke aus den jeweiligen Kategorien (sozusagen Best-Practice-Beispiele) zeigen ... die tatsächliche Auswahl kann man dann am Stand auf einem der Märkte oder bei einer Tasse Kaffee bei mir vor Ort besichtigen und seine Auswahl treffen. Und natürlich gehe ich auch gerne auf Wünsche ein, heißt: Sonderanfertigungen inklusive.

Jetzt aber erst einmal:

Weiterhin einen schönen Herbst.


Mittwoch, 22. Oktober 2014

Ab morgen stehen eineinhalb richtig anstrengende Wochen auf dem Programm. Einmal habe ich kurzfristig doch noch einen Platz auf dem Kunsthandwerkerbasar auf Schloß Burg in Solingen ergattern können (diesmal nicht oben am Ende der steinenen Wendeltreppe, sondern unten im Rittersaal - hinten rechts, beim Notausgang sozusagen), der volle zehn Tage vom 24.10. bis 02.11. läuft, außerdem findet dieses Wochenende parallel auch der Höhlenmarkt in Balver statt, den ich ebenfalls auf keinen Fall sausen lassen will.

Es wird viel Arbeit werden, aber ich freu mich auch drauf ... schließlich hatte ich jetzt zwei Wochenenden lang keinen Markt.

Es muss also das alte Shell-Motto herhalten: Es gibt viel zu tun, packen wir's an!

Und ich pack es Ihnen auch gerne ein, wenn sie vorbeikommen.


Freitag, 12. September 2014

Schrecklich! Das sieht ja aus, als wäre bei MokiDoki seit Monaten nichts mehr los gewesen. Und dabei stimmt das ja überhaupt gar nicht!

Zunächst einmal habe ich produziert wie verrückt. Filzpuschen, Halstücher, Mützen, Handstulpen, Loops, jede Menge Stricksocken, Kleider, Pumphosen, Krabbelschuhe, Turnbeutel ...

Und bin schon mitten in der Herbsaison drin. Vorvergangenes Wochenende habe ich 5 Tage lange von morgens 10 Uhr bis abends 10 Uhr auf dem Krammarkt der Wermelskichener Kirmes gestanden, und es hat die ersten paar Tage geregnet wie Hulle, aber es war toll! Ich habe noch nie einen Markt mit so schlechtem Wetter und so super gelaunten Leuten erlebt!

Gut, danach war ich zugegeben etwas geschlaucht, aber mein neues Zelt hat den Härtetest überstanden. Und die nächsten Märkte können kommen. Morgen und am Sonntag bin ich in Düsseldorf, auf dem neben dem Kartoffelfest (auf dem es ganz viel zu Essen gibt) ausgerichteten Kunsthandwerkermarkt. Am Wochenende drauf bin ich dieses jahr für das letzte Mal auf dem kleinen, feinen Ölberger Kunst und Kulturmarkt in Wuppertal, und das Wochenende da drauf auf dem Kunsthandwerkermarkt in Remscheid Lüttringhausen (parallel zum Bauernmarkt). Und am darauffolgenden Wochenende bin ich in Hamm, auf dem Bauernmarkt Land & Leute. Und danach ... puh ... schaut einfach bei den Marktterminen nach, da habe ich die nächsten Märkte eingetragen.

Also wirklich genügend Gelegenheiten, sich in den nächsten Wochen auf irgendeinem Markt zu begegnen.

Ich freu mich drauf!


Montag, 05. Mai 2014

Schwupps - ehe man es sich versieht, ist Ostern vorbei!

Und ich stelle fest, dass ich diese Seite sträflich vernachlässigt habe. Aber ich war tatsächlich auf ein paar Märkten, und vielleicht haben wir uns sogar gesehen.

Aber jetzt ist das Thema Märkte vorläufig in Sommerferien gefahren - und ich bereite meine "Hauptsaison" vor - die Märkte im Spätsommer, Herbst und in der Vorweihnachtszeit.

Das heißt: Zuschneiden, nähen, ausdenken, zuschneiden, nähen, ausdenken und immer so weiter.

Und das mache ich so lange, bis ich richtig, richtig Lust auf Märkte habe. Und da sehen wir uns dann.

Kribbelt es bei Ihnen auch schon so wie bei mir?


Sonntag, 26. Januar 2014

Das Jahr ist noch keinen Monat alt, der Winter hat immer noch nicht in die Spur gefunden, aber die Planungen für die diesjährigen Frühjahrs- und Ostermärkte sind bereits in vollem Gange.

Sicher ist, dass es dieses Jahr MokiDoki erstmals auf dem Kunst- und Handwerkermarkt im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen geben wird, und natürlich steht auch wieder der Ostermarkt in Schloß Burg auf dem Programm. Eine weitere Markt-Premiere wird es dieses Jahr in der Remscheid-Lenneper Klosterkirche geben.

Und auch das Sortiment ist wieder gewachsen - neu im Programm habe ich nun Krabbelschuhe aus Nappa-Leder, von denen man sich einige "Belegexemplare" in dieser Galerie anschauen kann. Und das Ende der Kleiderstange ist noch nicht erreicht ...

Außerdem nenne ich seit Jahresbeginn eine Overlock-Maschine mein Eigen, was die Produktivität am Nähgerät ganz erheblich gesteigert hat und mir mehr Zeit fürs kreative Ausprobieren und Experimentieren lässt.

Unterm Strich kann es dieses Jahr also heiter werden. Und das soll es auch!


Donnerstag, 19.Dezember 2013

Heimlich, still und leise ist die Wintersaison für MokiDoki mit zwei kleineren Gemeindehaus-Märkten ausgeklungen, jetzt ist Zeit für ein wenig weihnachtliche Besinnlichkeit ...

Das erste MokiDoki-Jahr war ein Jahr voller schöner Überraschungen, in dem ich spannende Menschen kennenlernen durfte, viel Spaß auf den Märkten hatte und viel Neues dazulernen konnte. Es war toll.

Aber natürlich ist jetzt nicht die Zeit gekommen, sich auf den Lorbeeren auszuruhen und die Hände in den Schoß zu legen (auch, wenn man dabei gut stricken kann) ... wenn die Sektflaschen erst ausgeleert sind und die Feuerwerke ausgebrannt, geht es gleich weiter mit der Vorbereitung der Moki-Doki-Frühjahrsmode und dem Sondieren und Buchen der Frühlings- und Ostermärkte.

Und da man im Frühling nicht mit Fäustlingen, Loops und Mützen, sind die Kreativwerkstätten zwischen meinen Ohren und die unterm Dach natürlich auch schon mit Hochdruck unterwegs und probieren, variieren, spielen herum. 

Den Frühjahrsputz inklusive neuer Artikel und der zugehörigen Fotos bekommt die MokiDoki-Homepage dann ebenfalls, wenn der Schnee wieder taut ... wenn er den erstmal gekommen ist und ein wenig gelegen hat. Und wer vorher noch einen Loop oder Schal brauchen sollte, oder eine Mütze oder ein Stirnband - fragen kostet nichts!

In diesem Sinne: Frohes Fest und Guten Rutsch. 


Donnerstag, 28. November 2013

Ab morgen steht mal wieder Schloß Burg auf dem Programm! Diesmal der Adventsmarkt, von Freitag bis Sonntag. Zwar ist er etwas kleiner als der Kunsthandwerkerbasar (diesmal sind es "nur" knapp 70 Aussteller), aber wie gewohnt ist die Atmosphäre wieder sehr schön. 

Und auch, wenn der Markt in der Kattwinkelschen Fabrik dieses Jahr etwas unbefriedigend ausgefallen ist, hat sich in der Folge noch ein kleiner Markt mit Weihnachtsbaumverkauf und Basar ergeben - in Tente, am Samstag vor dem dritten Advent.

So, und jetzt noch Verlängerungsschnüre für die richtige Beleuchtung einladen, und dann geht's morgen los! Genug nachgenäht habe ich in den letzten Tagen jedenfalls. Wir sehen uns am Ende der Wendeltreppe!


Montag, 04. November 2013

Nach dem Markt ist vor dem Markt ... der Kunsthandwerkerbasar auf Schloss Burg war ein großer Erfolg mit vielen schönen Begegnungen, aber er hat Spuren hinterlassen - vor allem in den Bildergalerien auf dieser Seite.

Viele MokiDoki-Stücke haben neue Besitzer gefunden, und daher habe ich heute die Galerien um all die Artikel erleichtert, die ich nicht mehr anbieten kann, weil sie verkauft wurden - was nicht heißt, dass ich nichts mehr hätte, aber anstatt meine Energie in das Aufstocken der Galerien mit aktuellen Mützen, Loops, Pullis usw. usf. zu stecken, habe ich mich entschieden, jede freie Minute in die Produktion neuer schöner Sachen zu investieren.

Denn wie gesagt: nach dem Markt ist vor der Katt ... und dann wieder Schloss Burg ... und dann der (Remscheid) Hastener Weihnachtstreff.  Da muss ich Weihnachtswichtel fleißig schuften. Und wenn die Märkte dann vorbei sind, dann sind auch die Galerien wieder dran. Versprochen.

Wer bis dahin neue MokiDoki-Sachen sehen will, der muss wohl oder übel auf einen der besagten Märkte kommen ... und das tut auch gar nicht weh. Wer weiß, vielleicht findet man sogar ein schönes Weihnachts- oder Nikolaus-Präsent ... oder zwei, oder drei ... ;)


Montag, 07. Oktober 2013

Normalerweise macht man ja einen Frühjahrsputz, aber weil bei MokiDoki jetzt erst so richtig die Post abgeht (bzw. die Märkte), haben wir auf der Seite trotz des fallendes Laubes ein wenig auf- und umgeräumt.

Neu ist zum Beispiel, dass es ab sofort Neuigkeiten gibt, und zwar gleich auf der Hauptseite. Wo sie hingehören - sozusagen auf die Titelseite.

Und neu ist auch die Rubrik Mützen und Schals, nicht etwa, weil ich jetzt erst anfange, Mützen, Schals und anderes zu machen, sondern weil der letzte Markt gezeigt hat, dass die von mir angebotenen Mützen, Schals, Halstücher, Loops, Sturmhauben Stirnbänder usw. usf. wirklich gut gegangen sind. Was also liegt näher als dieses eindeutige Kundenvotum zu berücksichtigen?

Nicht zuletzt wurden deshalb auch die Rubriken auf der MokiDoki-Homepage der Jahreszeit angemessen neu geordnet, so dass erst die Wintersachen und weiter unten die sommerlicheren Stücke zu finden sind. Man kann aber immer noch alles kaufen ... ;)


Samstag, 05. Oktober 2013

Die Remscheider Hebammenpraxis Kugelrund hat ihren Shop neu aufgelegt. Der ehemalige "Bauchladen" hat sich in das "Glückskind" verwandelt, mit neuem Sortiment und neuem Konzept. Heute war die Neueröffnung.

Mit von der Partie ist MokiDoki mit Stücken aus dem Baby- und Kleinkindersortiment!

In diesem Sinne: Alles Gute, liebes Glückskind!


Sonntag, 29. September 2013

Der Herbst ist gekommen, aber zum Lüttringhaus(en)er Kunst- und Handwerkermarkt, der parallel zum alljährlichen Bauernmarkt in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfand, hat der Spätsommer sich noch einmal durchgeboxt. Weshalb der Markt bombastisch besucht war.

Und auch, wenn der MokiDoki-Stand etwas abseits der Hauptroute lag, hat sich die Teilnahme "apselut" gelohnt (wie Maditas Schwester Lisabet sagen würde). Bloß die Sonne hätte vielleicht ein bisschen mehr auf meine Seite der Straße scheinen können. Während gegenüber die Händler teilweise im T-Shirt schwitzen, musste ich in einer dicken Jacke zeitweilig ein wenig bibbern.

Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Schön war's.

Und wird es nächstes Jahr auch wieder werden!

Aber erstmal geht es ab dem 25. Oktober weiter auf Schloß Burg!


Donnerstag, 25. Juli 2013

Facebook muss sein. Sagt mein Mann.

Wieso? sage ich.

Und er: Darum.

Und "darum" gibt es MokiDoki jetzt auch mit eigener Facebook-Seite.

Die (wenn auch nicht von mir persönlich) mit Neuigkeiten gefüttert wird, wenn es welche gibt. Wem das gefällt, kann das also jetzt auch bei Facebook kundtun. Mit nur einem Klick. Und wird künftig komfortabel über alles Neue, was MokiDoki betrifft, auf dem Laufenden gehalten.

Ganz so unnütz und überflüssig scheint es also doch nicht zu sein ...


Montag, 01. Juli 2013

MokiDoki hat Sommerloch. Mal eines von der Sorte Löcher, die man nicht so ohne weiteres mit Nadel und Faden stopfen oder mit einem putzigen Flicken aus der Welt schaffen kann.

Es gibt nur wenige Märkte, und da ich das Sortiment doch eher auf die Monate ausgelegt habe, in denen man sich in etwas Weiches, Flauschiges einkuscheln möchte als auf die Zeit des Jahres, in der man in der Sonne sitzt, bummeln und spazieren geht und sich wünscht, dass ein leichter Wind gehen möge, habe ich mir etwas ausgedacht, was man das ganze Jahr über gut gebrauchen kann.

Und zwar: Große und kleine, schmale und breite, bunte und schlichte, schöne und schöne ... Taschen.

Die jetzt auch eine eigene Rubrik "Taschen & Consorten" auf der MokiDoki-Seite haben.

Die Erzieherinnen im Kindergarten meiner Tochter haben sich jedenfalls schon begeistert damit ausgestattet. Und zwar doppelt bis dreifach. Und was ist mit Ihnen? ;)

MokiDoki | Kontakt: steffi.naeht@web.de